Über uns


Wer wir sind

Die Antidiskriminierungsstelle Esslingen (ADES) ist eine unabhängige Arbeitsgruppe unter dem Dach des Interkulturellen Forums Esslingen e.V. Wir stärken Menschen, sich gegen verschiedene Formen von Diskriminierung zu wehren.

ADES ist aktiv im Landkreis Esslingen, um eine Kultur und eine Politik gegen Diskriminierung zu schaffen. Wir beraten Menschen, die im Landkreis wohnen, arbeiten oder lernen und auch die, die eine Diskriminierungserfahrung im Landkreis Esslingen gemacht haben.

ADES erfüllt drei Funktionen:

  • Die Begleitung und Unterstützung von Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind.
  • Die Verstärkung der Sensibilität und des Verständnis für das Thema Diskriminierung in der Gesellschaft.
  • Die Einforderung einer Gleichbehandlungskultur und -politik in allen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Ebenen der Gesellschaft.
Geschichte

Geschichte


Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz bietet seit 2006 betroffenen Menschen die Möglichkeit, sich gegen Diskriminierung zu wehren.

Weiterlesen “Geschichte”

Kooperation und Förderung


ADES arbeitet mit anderen Organisationen im Landkreis Esslingen zusammen, um eine diskriminierungskritische Kultur zu schaffen. ADES erhält eine finanzielle Unterstützung des Landes Baden-Württemberg.

Weiterlesen “Kooperation und Förderung”

Lernen Sie unser Team kennen

Neben der Teilzeitkoordinatorin der ADES setzt sich das vielfältige Team hauptsächlich aus ehrenamtlichen Sozialarbeiter*innen zusammen, die in verschiedenen Bereichen tätig sind. Die Berater*innen haben eine Weiterbildung zur Antidiskriminierungsberatung bei adis e.V. abgeschlossen.

Unser Team